Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Sitemap|Webmail

Startseite FSU

Weltbilder


 Weltbilder














Gegen Ende des 18. Jahrhunderts gab es die wissenschaftlichen Disziplinen noch nicht in der Form, wie wir sie heute kennen. Sie, oder die ihnen vorangehenden Wissenschaften, befanden sich noch in einer grundlegenden Strukturierungsphase.

Was die Geowissenschaften betrifft, war bereits eine Konturierung erkennbar, die akademische Institutionalisierung zog sich aber bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts hin.

Um die Dynamik der sich konstituierenden Wissenslandschaft der Geowissenschaften zu erfassen, werden in verschiedenen Studien Karten, Atlanten, Globen und globenverwandte Instrumente näher betrachtet. Zum Verständnis der Komplexität der Weltbilder des 18., 19. und 20. Jahrhunderts wird dabei verschiedenen Fragestellungen nachgegangen. Sowohl aus wissenschaftshistorischer, kulturwissenschaftlicher, technikhistorischer und objektspezifischer Sicht werden dazu wichtige Protagonisten und ihr wissenschaftliches Oeuvre untersucht.

Ansprechpartner: Dr. Andreas Christoph